Externe BEM-Beauftragte

Externe BEM-Beauftragte

Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist seit 2004 Pflicht für den Arbeitgeber (§ 167 SGB IX). Ein BEM ist Beschäftigten, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig waren, anzubieten. Es dient dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und ist ein Instrument, um den Folgen des demografischen Wandels wirksam zu begegnen.

Das BEM ist ein systematisches Verfahren zur Suche nach Problemlösungen bei individuellen krankheitsbedingten Fehlzeiten.

Als externe BEM-Beauftragte organisiere ich die notwendigen Strukturen und führe das BEM durch.

Das sind Ihre Vorteile:
  Sie schonen Ihre Personalressourcen.
  Sie haben Rechtssicherheit.
  Ihnen steht fachliche Expertise sofort zur Verfügung.
  Externe BEM-Beauftragte sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und neutral.

Interesse? Fragen?

Ich freue mich von Ihnen zu hören!